Die Feuerwehr Putzbrunn konnte auch heuer wieder eine stolze Bilanz bei ihrer diesjährigen Jahreshauptversammlung am 13.März 2004 im "Schützenstüberl" aufweisen. Im Jahr 2003 wurden die 57 Aktiven zu insgesamt 104 Einsätzen gerufen und leisteten dabei 1530 Einsatzstunden.

Einsatzschwerpunkte waren sowohl Verkehrsunfälle auf der A99, Personenrettungen als auch Brandeinsätze. Im Verhältnis zu den letzten Jahren war im Jahr 2003 die Anzahl der witterungsbedingten Einsätze außergewöhnlich hoch. Alleine nach dem verheerenden Hagel am 8. Mai und dem Hochwasser nach sintflutartigen Regenschauern anfangs Juni mußte die Feuerwehr über 40 Mal ausrücken.

Auch 2. Bürgermeister Albert Tomasini dankte im Namen der Gemeinde Putzbrunn der Freiwilligen Feuerwehr für ihre unschlagbare Einsatzbereitschaft vor allem nach den letztjährigen schweren Unwettern. Den anwesenden Mitgliedern wünschte Hr. Tomasini für die Zukunft alles Gute und daß alle Feuerwehrkameraden und -innen nach jedem Einsatz wieder gesund und unfallfrei nach Hause zurück kommen sollen.

Die letzte Jugendgruppe mit Verena Adamski, Kerstin Stahl, Florian Ruchty, Roman Reischl, Alexander Ludwig und Sven Deters beendete Ende letzten Jahres erfolgreich ihre Ausbildung und wurden vom 1. Kommandanten Johann Weber zum Feuerwehrmann bzw. -frau befördert.

Bereits Anfang des Jahres wurden zur Gründung einer neuen Jugendgruppe über 180 Jugendliche in Putzbrunn angeschrieben. Leider konnten bis jetzt nur drei Jugendliche für den freiwilligen Dienst bei der Feuerwehr gewonnen werden. Interessierte könnten natürlich auch jetzt noch der Jugendgruppe beitreten. Für nähere Informationen stehen die beiden Kommandanten Johann Weber und Manfred Haschke jederzeit zur Verfügung.

Bei der Hauptversammlung wurden Ralf Altieri, Christian Lubasz und Stephan Hollein von Johann Weber per Handschlag offiziell in die Feuerwehr aufgenommen. Vor den neuen Mitgliedern liegt nun eine zweijährige Jugendausbildung. Bei den weiteren Ehrungen und Beförderungen der Aktiven wurde Christian Joos für 10 Jahre aktiven Dienst geehrt und Hansi Bauer zum Löschmeister befördert.

Auch 1.Vorstand Rudolf Sareiter konnte anschließend wieder langjährige Mitglieder ehren. Eine Auszeichnung für 60 Jahre Mitgliedschaft bekam Xaver Huber, seit mittlerweile 70 Jahren ist Johann Wäsler Mitglied bei der Feuerwehr. Leider konnten die beiden Geehrten bei der Versammlung persönlich nicht anwesend sein.

Desweiteren wurde auch noch auf der Vereinsseite ein neues Ausschußmitglied für
 die ausgeschiedene Beisitzerin DorisWeber gewählt. Die meisten Stimmen entfielen auf Josef Feicht. Er wird ab sofort im Ausschuß mitwirken.

Rückblickend war auch die Vereinsführung mit 1. Vorstand Rudolf Sareiter an der Spitze mit dem vergangenen Jahr wieder sehr zufrieden. Das Weinfest und auch der "Tag der offenen Tür " waren wieder ein großer Erfolg und beide Veranstaltungen werden heuer wiederholt.
Zum Schluß lobte Rudolf Sareiter die gute Zusammenarbeit im Ausschuß mit den Führungskräften der Aktiven und mit der Gemeinde. Er hofft natürlich, daß das Engagement der Mitglieder auch heuer bei den geplanten Veranstaltungen so bleibt.

   

Unsere Partnerfeuerwehr  

 

   
© Freiwillige Feuerwehr Putzbrunn
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.