• slides (1).JPG
  • slides (2).JPG
  • slides (3).JPG
  • slides (4).JPG
  • slides (6).JPG
  • slides (7).JPG
  • slides (8).JPG
  • slides (9).JPG
  • slides (10).JPG
  • slides (11).JPG
   

Wetterlage Deutschland  

   
   

Am Donnerstag den 19. November 2009 Uhr wurden die Feuerwehren Putzbrunn und Hohenbrunn und der Kreisbrandmeister Mur um 16:27 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit mehreren Fahrzeugen auf die A99 in Fahrtrichtung Ottobrunn alarmiert.
Die Feuerwehr Putzbrunn rückte mit Mehrzweckfahrzeug (MZF), Mehrzweckfahrzeug  mit Verkehrssicherungsanhänger, Löschgruppenfahrzeug (LF16), Tanklöschfahrzeug (TLF16/12), Gerätewagen und Versorgungs-LKW zur Einsatzstelle aus.
Bei Ankunft waren zwei PKW, ein Kleintransporter und ein Klein-LKW mit Anhänger in eine Karambolage verwickelt. Der genaue Unfallvorhergang ist laut Autobahnpolizei noch ungeklärt.
Der anwesende Notarzt, Rettungsdienst und Christoph 1 übernahmen die Patientenversorgung. Beim Unfall wurde eine Person mittelschwer verletzt, die anderen Unfallbeteiligten kamen mit leichten Verletzungen davon.
Die Feuerwehren Putzbrunn und Hohenbrunn übernahmen die Verkehrsabsicherung und die Ausleuchtung der Unfallstelle.
Weitere Arbeiten waren unter anderem das Aufstellen des Anhängers und das Bergen der PKW und der LKW.
Die Autobahnmeisterei Hohenbrunn kam mit einem Radlader, um die Ladung des Anhängers des Klein-Lkw aufzunehmen.
Nach Abschluss der Arbeiten wurde die Einsatzstelle der Polizei und Autobahnmeisterei übergeben.
Die Einsatzleitung hatte Kommandant Manfred Haschke.






   

Unsere Partnerfeuerwehr  

 

   
© Freiwillige Feuerwehr Putzbrunn
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.