• slides (1).JPG
  • slides (2).JPG
  • slides (3).JPG
  • slides (4).JPG
  • slides (6).JPG
  • slides (7).JPG
  • slides (8).JPG
  • slides (9).JPG
  • slides (10).JPG
  • slides (11).JPG
   

Wetterlage Deutschland  

   
   

Sehr viel Glück hatten zwei Bewohner eines Holzhauses in der Lechstraße. Am Samstag um ca. 0.30 Uhr bemerkten sie starke Rauchgeruch und alarmierten die FW Putzbrunn.

Die Feuerwehr stellte nach erster Erkundung einen  Schwellbrand unter den Dachplatten fest. Der betroffene Dachteil wurde abgedeckt und das Feuer mit einem C-Rohr abgelöscht. Auf einer ca. 5 qm großen Fläche waren bereits Dachlattung und Schalung verbrannt. Ursache war ein nicht sachgemäß durch die Dachhaut montierter, überhitzter Blechkamin.

Die auf dem Dach liegenden ca. 10cm Schnee verzögerten wahrscheinlich einen Vollbrand, da sie viel Wärmeenergie des Schwellbrandes absorbierten. Das Dach wurde zur Kontrolle mit der Wärmebildkamera der FFW Neubiberg noch auf versteckte Brandnester kontrolliert.

   

Unsere Partnerfeuerwehr  

 

   
© Freiwillige Feuerwehr Putzbrunn
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen