• slides (1).JPG
  • slides (2).JPG
  • slides (3).JPG
  • slides (4).JPG
  • slides (6).JPG
  • slides (7).JPG
  • slides (8).JPG
  • slides (9).JPG
  • slides (10).JPG
  • slides (11).JPG
   

Wetterlage Deutschland  

   
   

Am 01. August 2013 besuchten 30 Kinder von der Mittagsbetreuung mit ihren Betreuern in Ihrem Ferienprogramm die Feuerwehr Putzbrunn.

Auf dem Programm stand vor allem der Spaß an der Sache.

So wurde mit einem Schlauch versucht einen Eimer von einem Sockel zu spritzen. Auch die Uniformen und die Einsatzkleidung der Feuerwehr wurden den Kindern erklärt.

Das Absetzen und der Inhalt des Notrufes die wichtigen W- Fragen über die Europaweite einheitliche Notrufnummer 112 wurden mit den Kindern mit einer Telefonanlage geübt.

Die wichtigen 5- W- Fragen sind:

Wo ist etwas geschehen?
Was ist geschehen?
Wie viele Personen sind betroffen?
Welche Art der Erkrankung/Verletzung liegt vor?
Warten auf Rückfragen!


In allen Ländern der EU sowie in Russland, der Ukraine und einigen weiteren Ländern in Europa gilt die Euronotrufnummer 112.

Auch die Aufgaben der Feuerwehren wie das Retten, Löschen Bergen und Schützen wurde den Schülern erklärt.

Der Abschluss des Besuches bildete ein gemeinsames Mittagessen. Es wurde gegrillt. Die Kinder und die Erwachsenen ließen es sich schmecken.

Von der Feuerwehr Putzbrunn waren die Kameraden Adamski Michael, Antonio Giglioli, Michael Roth, Ralph Meyer, und Wilhelm Deml beteiligt. Alex Kusyn kam mit dem Tragkraftspritzenfahrzeug aus Haar zur Unterstützung.

Gegen 13:30 Uhr endete der Besuch, die Kinder und Betreuer der Mittagshilfe bedankten sich für den intensiven und lehrreichen Tag bei der Feuerwehr Putzbrunn.

 

   

Unsere Partnerfeuerwehr  

 

   
© Freiwillige Feuerwehr Putzbrunn
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen