• slides (1).JPG
  • slides (2).JPG
  • slides (3).JPG
  • slides (4).JPG
  • slides (6).JPG
  • slides (7).JPG
  • slides (8).JPG
  • slides (9).JPG
  • slides (10).JPG
  • slides (11).JPG
   

Wetterlage Deutschland  

   
   

Organisiert durch den Feuerwehr-Verein hatten einige aktive Feuerwehrler am 21.03.2013 die Möglichkeit, im ADAC Zentrum Landsberg a. Lech an einem werksneuen Opel Mokka die Rettung von Verletzten zu üben.

Das Fahrzeug wurde vorher für die Crashbewertung entsprechend EURO NCAP einem Seitenaufprall mit ca. 29 KM/h unterzogen.

Anschließend konnten wir uns ans "Werk" machen und mit der Rettung der Dummys beginnen, was sich leider sehr schnell als äussert schwierig erwiesen hat. Die neuen und modernen Fahrzeuge sind extrem versteift und man findet kaum "verwundbare" Punkte zum Vordringen in den Innenraum.

Letztendlich konnten wir aber doch mit Hilfe unserer modernen Ausrüstung und durch Tips von ADAC Experten die Dummys retten und das Fahrzeug im Anschluss zu weiteren Übungszwecken beliebig "bearbeiten".

Wir bedanken uns beim ADAC für die Möglichkeit, dass wir unser Wissen über die Rettung von eingeklemmten Personen an einem modernen Fahrzeug ausprobieren bzw. erweitern konnten.

   

Unsere Partnerfeuerwehr  

 

   
© Freiwillige Feuerwehr Putzbrunn
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen