• slides (1).JPG
  • slides (2).JPG
  • slides (3).JPG
  • slides (4).JPG
  • slides (6).JPG
  • slides (7).JPG
  • slides (8).JPG
  • slides (9).JPG
  • slides (10).JPG
  • slides (11).JPG
   

Wetterlage Deutschland  

   
   


Das erste Abzeichen an der Uniform

Dieses Ziel wollte die Jugendfeuerwehr Putzbrunn erreichen. Vorher waren jedoch einige Übungsabende notwendig um auf die Jugendleistungsprüfung vorbereitet zu sein. So mussten die acht Jugendlichen jeweils 5 Einzel- und 5 Truppübungen, sowie theoretische Fragen lernen, um diese dann am 27. Mai aus dem ff vorführen zu können.

Denn die Übungen hatten es durchaus in sich:

Nicht nur die insgesamt 11 Teilprüfungen bargen Schwierigkeiten, das ganze musste auch noch in einer knapp bemessenen Zeit ausgeführt werden. Das Zusammenkuppeln einer 90 Meter langen Schlauchleitung innerhalb 55 Sekunden oder das Anlegen eines Mastwurfs an einen Saugkorb innerhalb 10 Sekunden sind nur zwei Beispiele.

Nach der langen Übungswoche war es dann endlich soweit. Gleich vier Schiedsrichter aus München und dem Landkreis kamen, um die Prüfung abzunehmen. Die Jungfeuerwehrler zeigten ihnen und den Zuschauern ihr Können und sie meisterten die Prüfung trotz Prüfungsstress souverän. Nur ein paar Flüchtigkeitsfehler zeugten von der Nervosität. Diese konnte jedoch beim anschließenden Essen, zu dem der Kommandant einlud, abgelegt werden.

Und nach dem ein oder anderen geführten Gespräch mit den Schiedsrichtern, stellten die Prüflinge fest, dass diese doch nicht beißen.


   

Unsere Partnerfeuerwehr  

 

   
© Freiwillige Feuerwehr Putzbrunn
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen