• slides (1).JPG
  • slides (2).JPG
  • slides (3).JPG
  • slides (4).JPG
  • slides (6).JPG
  • slides (7).JPG
  • slides (8).JPG
  • slides (9).JPG
  • slides (10).JPG
  • slides (11).JPG
   

Wetterlage Deutschland  

   
   

Bayernweit einzigartige Feuerwehrausbildung

25 Jahre Zentrale Kreisausbildung der Feuerwehren im Landkreis München – dieses Jubiläum hat den Jahresempfang des Kreisfeuerwehrverbands beherrscht.
„Man kann zu Recht stolz sein auf eine in Bayern in dieser Form einzigartigen Ausbildungseinrichtung“, sagte Kreisbrandrat Josef Vielhuber. Von anfangs neun verschiedenen Lehrgängen ist das Angebot auf 33 Ausbildungsmöglichkeiten angewachsen, erläuterte Vielhuber im Bürgerhaus Unterföhring vor Gästen aus Politik und Wirtschaft.
Jährlich absolvieren in der Ausbildungsstätte in Haar rund 1200 Teilnehmer ihre Lehrgänge - in den bislang 25 Jahren waren es über 22 000 Teilnehmer.
Ob Brandschutzerziehung und - aufklärung, Rettungseinsatz bei S-Bahnen oder in Aufzügen, First Responder-Arbeit, Stressbewältigung, Jugendwart- und Gruppenführerfortbildung, Strahlenschutz, Gefahrengüter oder biologische Arbeitsstoffe – die Ausbildung kann laut Josef Vielhuber „mit Fug und Recht als Erfolgsgeschichte bezeichnet werden“ und genieße „bei den Feuerwehren hohes Ansehen“.
Von der Feuerwehr Putzbrunn wurde in diesem Rahmen Willi Deml für 26 Jahre als Dienstältester Kreisausbilder von der Landrätin Johanna Rumschöttel geehrt.


Weitere geehrte Kreisausbilder (v.l.) Kreisbrandrat Josef Vielhuber, KBI Walter Probst, KBM Mario Rosina, KBM Wolfgang Summerer, KBM Ludwig Etzelsberger, HLM Willi Deml, OLM Oliver Dengler, KBI Erwin Ettl und BM Gerhard Widhopf.

   

Unsere Partnerfeuerwehr  

 

   
© Freiwillige Feuerwehr Putzbrunn
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen