• slides (1).JPG
  • slides (2).JPG
  • slides (3).JPG
  • slides (4).JPG
  • slides (6).JPG
  • slides (7).JPG
  • slides (8).JPG
  • slides (9).JPG
  • slides (10).JPG
  • slides (11).JPG
   

Wetterlage Deutschland  

   
   
Zugübung am Dienstag den 06.07.2010 am Bürgerhaus Putzbrunn
Ziel der Zugübung war die Umsetzung der Feuerwehrdienstvorschriften (FwDV), der  Einsatz von Leitern und Sprungretter. Des Weiteren wurde der Einsatz von Hubrettungsgeräten, hier die Teleskoprettungsbühne (TRB) der Feuerwehr Neubiberg geübt.
Wichtig bei einem Einsatz mit vielen Personen, wie es bei Veranstaltungen im Bürgerhaus vorkommen kann, sind eine optimale Umsetzung der Befehlsgebung und Kommunikation und die Organisation der Einsatzstelle für einen Massenanfall von Verletzten (MANV).
Auch die Atemschutzüberwachung der eingesetzten Atemschutzträger ist ein wichtiger Bestandteil eines Einsatzes. Diese Aufgabe wurde von Hansi Bauer und Daniel Deml übernommen.
Als Einsatzlage für die Zugübung wurde eine Veranstaltung im 1.OG angenommen. Dabei kam es zu einem Brand im Bereich der Bücherei. Ein Großteil der Besucher konnte sich selbst aus dem Gebäude retten.
Wie viele Personen noch im Gebäude sind konnte der Veranstalter nicht genau sagen. Nach Information der Besucher waren vermutlich 6 Personen noch abgängig.
Einsatz für die Feuerwehr Putzbrunn nach festgelegter Ausrückeordnung:
Somit war für den Einsatzleiter Hans Kroiß vorrangig der Innen – und Außenangriff mit Atemschutzgeräten vorrangig. Der Aussenangriff wurde über Schiebleiter in das 1.OG vorgenommen. Die eingesetzten Trupps begannen mit der Personensuche und Rettung. Weiter wurde mit der Vorbereitung der Rettung über Leiter und Sprungretter begonnen. Von der Feuerwehr Neubiberg kam erstmals in Putzbrunn die Teleskoprettungsbühne zum Einsatz. Das ist dann wichtig, wenn Personen auf Grund ihrer Verletzungen, oder weil der Fluchtweg über das Treppenhaus nicht möglich ist, gerettet werden können.
Unter den strengen Augen der beiden Kommandanten Manfred Haschke und Josef Feicht wurde die Übung in allen Teilen optimal umgesetzt. Alle Übungsteile wurden umgesetzt. Auch die verletzten Personen wurden gefunden und gerettet und konnten dem Rettungsdienst übergeben werden.
Ein Dank gilt der Feuerwehr Neubiberg die mit ihrer Teleskoprettungsbühne zum Gelingen der Zugübung beigetragen hat.
Nach der Übung gab es für alle Teilnehmer eine Brotzeit und alle hatten noch die Gelegenheit am Übungshof mit der Teleskoprettungsbühne in den Nachthimmel zu fahren.
 



   

Unsere Partnerfeuerwehr  

 

   
© Freiwillige Feuerwehr Putzbrunn
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen